MEHR ERFAHREN

Jetzt buchen

Ein Mann, drei Restaurants

Walter Leufen und sein Werdegang
 

Als Küchendirektor des Althoff Seehotel Überfahrt am Tegernsee nutzt der erfahrene Koch und ausgebildete Küchenmeister Walter Leufen all seine Erfahrungen, die er rund um den Globus gesammelt hat: Nach seiner Lehrzeit zog es ihn zunächst in die Schweiz, ins Hotel Waldhaus Dolder nach Zürich, bevor er das Grand Hotel Esplanade in Berlin auswählte, um seine Erfahrungen und Fertigkeiten in einer der größten und pulsierendsten europäischen Metropolen zu verfeinern. Im Anschluss war er neun Jahre im Breidenbacher Hof in Düsseldorf tätig. Dort kochte er gemeinsam mit Eckart Witzigmann im Alter von 26 Jahren für die Veranstaltung „Pavarotti and Friends“. Mitte der 90er Jahre zog es ihn nach Nordamerika, von wo aus er seine kulinarische Studienreise bis nach Bangkok ausdehnte, um Eindrücke einer vollkommen andersartigen Kochkultur zu verinnerlichen.

Im Mai 2000 entschied sich der leidenschaftliche Küchenmeister zum ersten Mal für die Althoff Collection und bewies im Grandhotel Schloss Bensberg eindrucksvoll sein kulinarisches Geschick.

Seit 2008 sind die drei verschiedenen Themenrestaurants der Überfahrt die kulinarische Bühne des Küchendirektors: Die Bayernstube mit herzhaften bayerischen Schmankerln, das italienische Restaurant Il Barcaiolo und seine mit 16 Gault&Millau-Punkten ausgezeichneten „Cucina Casalinga“ sowie das Restaurant Egerner Bucht (mit 14 Gault&Millau-Punkten prämiert) mit der kulinarischen Vielfalt der Alpenregionen.

Der gebürtige Rheinländer schafft es mit seiner weltoffenen Art und seinem unglaublichen Fachwissen problemlos, drei unterschiedliche Küchenstile in einem Haus mit Leidenschaft und immer neuen Ideen umzusetzen. Sein Enthusiasmus kennt keine Grenzen, wenn es darum geht, erstklassige Gerichte für die Gäste der Überfahrt zu kreieren. Wichtig ist ihm dabei immer der Einsatz hochwertigster Produkte aus der Region, die er in ihrer unverfälschten Form zu bodenständigen Gaumenfreuden kombiniert.

Rezeptinspirationen...

Sie wollten schon immer ein Gourmet-Menü nachkochen? Küchendirektor Walter Leufen präsentiert Ihnen aus seinem schier unerschöpflichen Fundus an Rezepten unter anderem ein Menü mit echten Klassiker der italienischen Hausfrauenküche, oder ein alpenländisches Menü, das natürlich von authentischen Produkten aus der Region inspiriert wird.

Klassiker der italienischen Hausfrauenküche

Das alpine Menü

Bella Italia und die Liebe zur Region

Die original italienische Landesküche hat es Walter Leufen besonders angetan. Deshalb reist er etwa alle zwei Jahre mit den Kollegen aus den anderen italienischen Restaurants der Althoff Hotel Collection zur kulinarischen Expedition nach Italien. Dort holt er die besten italienischen Käse- und Wurstspezialitäten, knüpft persönliche Kontakte zu  Erzeugern vor Ort und wählt bei heimischen Winzern die passenden Weine für seine Restaurants aus. Zu diesen Reisen hat der Journalist Jan Brinkmann mit den Rezepten von Marcus Graun (Küchenchef der Trattoria Enoteca im Grandhotel Schloss Bensberg ) und Walter Leufen ein Kochbuch veröffentlicht mit dem Titel „Die besten Rezepte der ‚Cucina casalinga‘ von Walter Leufen und Marcus Graun“.

Als Genussmensch schätzt Walter Leufen besonders die authentischen Produkte der Region. So bezieht er seine frischen Zutaten für die alpenländischen und bayerischen Gerichte in der Egerner Bucht und in der Bayernstube vorzugsweise von Erzeugern der Region: vom würzigen Bergkäse oder Heumilchkäse aus der Naturkäserei über Milchprodukte aus der Molkerei in Miesbach und Rotwild aus der heimischen Jagd bis hin zu Saibling und Forelle aus der Herzoglichen Fischerei Tegernsee.